LeseLounge mit Kathrin Klingner und Büke Schwarz

LeseLounge mit Kathrin Klingner und Büke Schwarz
Bildquelle: Beate Dodeck

Kathrin Klingner und Büke Schwarz präsentieren ihre Graphic Novels

Kathrin Klingner setzt sich in ihrer Graphic Novel „Über Spanien lacht die Sonne“ mit dem Thema Hate Speech auseinander. Die Protagonistin Kitty arbeitet als Aushilfe bei einem Hamburger Medienunternehmen, das Onlinekommentare überprüft. Als 2015 die Flüchtlingskrise ihren Höhepunkt erreicht, sind die Mitarbeiter*innen des Unternehmens täglich mit einer Flut von Hasskommentaren konfrontiert. Daher versucht Kittys Chef, sein Team mit Glühwein und aufmunternden Worten bei Laune zu halten. Die Autorin stellt auf unterhaltsame Weise die Absurdität des digitalen Zeitalters dar. Kathrin Klingner, geboren 1979, studierte Kunst in Amsterdam und Illustration in Hamburg. Sie arbeitete selbst als Moderatorin für Onlinekommentare.

Die Berlinerin Büke Schwarz thematisiert in ihrem Debüt "Jein" die schwierige Auseinandersetzung der jungen Künstlerin Elâ Wolf mit ihrer deutsch-türkischen Identität, nach dem Verfassungsreferendum 2017 des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Elâ wird vor die Entscheidung gestellt, sich zu positionieren: "Ja" oder "Nein"? In ihrem Debüt zeichnet Büke Schwarz mit bemerkenswerter Lockerheit und Klarheit eine unterhaltsame, humorvolle Geschichte ohne Scheuklappen, ohne dabei zeitaktuelle Fragen nach kultureller Identität und politischer Partizipation aus den Augen zu verlieren.

Musikalisch umrahmt wird die LeseLounge von Dominik Bednarz. Er spielt und baut das 1920 erfundene Theremin. Ohne Berührung, lediglich durch Annäherung der Hände an die Antennen werden Tonhöhe und Lautstärke gesteuert. In seiner Musik nutzt er die Freiheit, die das Theremin bietet und improvisiert in Addition mit elektronischen Effekten und Loop Station. Dabei entsteht eine rhythmisch-archaisch-moderne Mixtur.

Eintritt: 5,-

Bitte meldet euch für die LeseLounge an, entweder per Mail an junges@literaturhaus-sh. de oder telefonisch unter 0431 / 579 68 41

Veranstalter: Junges Literaturhaus S-H mit freundlicher Unterstützung der Investitionsbank S-H und des Freundeskreises des Literaturhauses

Diese Veranstaltung gehört zum Projekt

Junges Literaturhaus
Deutschsprachige Autor*Innen
Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden