Das Europäische Festival des Debütromans

Das Europäische Festival des Debütromans:

  • ist eine Fachtagung für neue europäische Literatur und beginnt mit einem öffentlichen Lesefest.
  • versammelt Debütromanautoren und -autorinnen aus ca. 10 europäischen Ländern, deren Debüts bis dato nur in Originalsprache vorliegen, sowie
  • Vertreter der Verlage der Debütromane.
  • bietet den TeilnehmerInnen und dem Fachpublikum (ÜbersetzerInnen, LektorInnen, KritikerInnen, AgentInnen...) ein Forum für den literarischen Austausch und Publikationstransfer.
  • publiziert eine Broschüre, die eine Zusammenfassung der Debütromane, Textauszüge in Probeübersetzungen (deutsch, englisch und französisch) und Informationen zu den Autoren/Autorinnen enthält.
  • präsentiert die AutorInnen wie auch die beteiligten Verlage in moderierten Gesprächen ausführlich.
  • vertieft und beleuchtet einzelne Aspekte des literarischen Austauschs und Transfers in Vorträgen und Workshops unter Mitwirkung aller Teilnehmer und Fachbesucher.
  • dokumentiert die Ergebnisse der einzelnen Tagungen.
  • wird seit 2003 vom Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Centre Culturel Français de Kiel mit Förderung der Französischen Botschaft in Berlin und des Landes Schleswig-Holstein durchgeführt.
  • wurde im Jahr 2005 als Ars-Baltica-Projekt anerkannt.
  • wird von Institutionen der teilnehmenden Länder organisatorisch und finanziell mitgetragen.

To read information about the festival in English please click here.

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden