"Herr Fuchs mag Bücher" mit der Autorin und Illustratorin Franziska Biermann

„Herr Fuchs mag Bücher" - So entsteht ein Bilderbuch. Mit der Autorin und Illustratorin Franziska Biermann, für Kinder ab 8 Jahren

Der kleine Herr Fuchs mag Bücher. Doch was heißt hier mögen? Er verschlingt eines nach dem anderen. Und zwar buchstäblich! Nachdem er ein Buch gelesen hat, wird es - mit einer Priese Salz und Pfeffer verfeinert - Buchstabe für Buchstabe, Wort für Wort, Satz für Satz genüsslich verspeist... „Lecker, lecker!". Doch leider ist das Lesefutter nicht ganz billig und als dem kleinen Herrn Fuchs selbst die nette Bibliothekarin aus der Leihbücherei Hausverbot erteilt („Sie Bücherfresser! Nehmen Sie sofort Ihre Schnauze aus meinen Romanen!") und er fortan sein Dasein bei Wasser und ohne Bücher in einer Gefängniszelle fristen muss, kommt er auf eine so ausgefuchste Idee, dass literarisch-kulinarische Köstlichkeiten nur mehr Nebenfrüchtchen bleiben...

Für ihre von der Kritik exzellent besprochene Veröffentlichung „Herr Fuchs mag Bücher" wurde die Autorin und Illustratorin Franziska Biermann mit dem „Troisdorfer Bilderbuchpreis" ausgezeichnet.

15. April, 10 Uhr, Folgeveranstaltung im „Theater im Werftpark"
Die Schüler und Schülerinnen sehen sich das auf Grundlage des Buches entwickelte Theaterstück an und sprechen mit der Dramaturgin Hanne Stig, wie sich ein Bücherfuchs auf die Bühne bringen lässt.

 In Kooperation mit dem Theater im Werktpark, der Grundschule am Sonderburger Platz, der Uwe-Jens-Lornsen-Schule und der Grundschule Rammsee

Diese Veranstaltung gehört zum Projekt

Junges Literaturhaus
Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden