LiteraTour Nord: Lesung Senthuran Varatharajah

Senthuran Varatharajah liest im Rahmen der LiteraTour Nord aus „Rot (Hunger)“

Unsere Sprache der Liebe ist eine kannibalische Sprache. Davon erzählt Senthuran Varatharajah zwei Geschichten, die zu einer werden. Die Geschichte eines Jahres nach einer Trennung, und die Geschichte eines Tages: vom 9. März 2001, an dem A in seinem Haus in Rotenburg B, wie zuvor vereinbart, tötet, zerteilt und Teile von ihm isst. „Rot (Hunger)“ erzählt davon, dass der Mensch, den wir lieben, immer zu weit entfernt ist. Und davon, dass er immer fehlt, auch wenn er vor uns steht.

Senthuran Varatharajah, geboren 1984 in Jaffna, Sri Lanka, studierte Philosophie, evangelische Theologie und vergleichende Religions- und Kulturwissenschaft in Marburg, Berlin und London. 2016 erschien sein Debütroman „Vor der Zunahme der Zeichen“, der mehrfach ausgezeichnet wurde.

Eintritt 10,- (VVK: Buchhandlung Hugendubel, Königstr. 67, 23552 Lübeck, T 0451/1600650)

Veranstalter: Buchhandlung Hugendubel / Buddenbrookhaus im Rahmen der LiteraTour Nord

Die 1992 erstmals durchgeführte Lesereise um den Preis der LiteraTour Nord ist ein einmaliges Projekt von norddeutschen Kultureinrichtungen, Buchhandlungen, Hochschulen und der VGH Stiftung. Gemeinsam laden diese Institutionen in jeder Saison fünf deutschsprachige Autor:innen ein, ihre aktuellen Bücher vorzustellen. Am Ende der Lesereihe wird aus den fünf teilnehmenden Autor:innen ein:e Sieger:in gekürt, welche:r den von der VGH Stiftung finanzierten, mit 15.000 Euro dotierten Preis erhält. Bei der Zuerkennung des Preises berücksichtigt die Jury der Veranstalter:innen auch die während der Lesereise abgegebenen Publikumsstimmen. In dieser Saison folgen noch Auftritte der Autor:innen Steffen Mensching und Fatma Aydemir. Die Preisverleihung findet schließlich am 13. April 2023 in Hannover statt.

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden