Lesung Feridun Zaimoglu

Feridun Zaimoglu liest aus seinem neuen Roman „Bewältigung“

»Bewältigung« – Feridun Zaimoglu erzählt in seinem gerade erschienenen virtuosen Künstlerroman von einem Schriftsteller, der Adolf Hitler zum Protagonisten seines neuen Buches machen will und dabei Schritt für Schritt die Kontrolle über sein Projekt und mehr und mehr auch sich selbst verliert.

Feridun Zaimoglu, einer der renommiertesten deutschen Schriftsteller der Gegenwart, nähert sich seinen Stoffen intensiv recherchierend und in sehr unterschiedlichen Sprechweisen an. In seinem virtuosen Künstlerroman »Bewältigung« will sein Erzähler Adolf Hitler zum Protagonisten seines Romans machen. Seine stetig obsessiver werdenden Recherchen führen ihn immer tiefer in die Gedankenwelt Hitlers und das Material beginnt ein zerstörerisches Eigenleben zu führen. Bei dem Versuch, seine Figur literarisch zu entfesseln und zugleich zu bannen, verliert er Schritt für Schritt die Kontrolle über sein Projekt und auch sich selbst. Und es stellt sich die Frage: Gibt es Stoffe oder Themen, die sich der literarischen Bewältigung entziehen, weil sie zu giftig sind? Feridun Zaimoglu (*1964) wurde vielfach für sein Werk ausgezeichnet und ist inzwischen Ehrenprofessor des Landes Schleswig-Holstein.

Eintritt: € 10,– / ermäßigt € 5,– , im VVK € 9,– bzw. € 4,– (VVK ab sofort: 04832 – 4104 im Peter Panter Buchladen)

Veranstalter: Peter Panter Buchladen und Kunstverein Heide

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden