Henning Schöttke am Literaturtelefon

Am Literaturtelefon unter 0431/901-8888 und www.literaturtelefon-online.de liest der Kronshagener Autor Henning Schöttke vom 7. bis 20.6. seine Kurzgeschichte „Klingelstreiche“ (auf der Website vollständig, am Telefon aus technischen Gründen nur die ersten 13 Minuten).

Wie jedes Jahr verbringt der achtjährige Enrico seine Sommerferien bei Oma und Opa in einem kleinen italienischen Dorf. Er liebt es, dort mit den anderen Kindern durch die Wälder und Felder zu streifen oder im See zu baden. Aber was Enrico nicht weiß – das Dorf hat ein Geheimnis, ein mysteriöses Tabu, über das niemand spricht.

Henning Schöttke, Jahrgang 1952, studierte zunächst Mathematik und Musik auf Lehramt. Seit 1978 ist er freiberuflicher Comiczeichner, hat zahlreiche Comicserien veröffentlicht und über hundert Schulbücher illustriert. 2001 begann er mit dem Schreiben von Romanen und Kurzgeschichten. Sehr erfolgreich ist seine auf eine Heptalogie angelegte Roman-Reihe über die Sieben Todsünden (zuletzt (2019) der fünfte Band „Invidias Gesetze“). Er unterrichtet Kreatives Schreiben und ist Kulturvermittler des Landes Schleswig-Holstein.

 Das Literaturtelefon Kiel wird betrieben von Jörg Meyer und wird gefördert vom Amt für Kultur und Weiterbildung der Landeshauptstadt Kiel.

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden