Victoria Helene Bergemann am Literaturtelefon

Victoria Helene Bergemann am Literaturtelefon

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest Victoria Helene Bergemann vom 26.10. bis 8.11. ihren Text „Risse nach Jerusalem“.

VHB über ihren Text: „’Risse nach Jerusalem’ ist ein Text, der eigentlich besser ’Aphorissmen’ heißen sollte. Als die Autorin jedoch darauf aufmerksam gemacht wurde, war es bereits zu spät. Für eine Prüfung bekam Bergemann die Aufgabe, einen Text zum Thema ’Risse’ zu verfassen. Damit war sie allerdings nicht die einzige. ’Risse’ ist nun eines dieser Themen, bei dem die Gefahr besteht, dass sich irgendeine Lisa damit an ihr WG-Küchenfenster setzt und ein ganz nachdenkliches Gedicht über Gefühle schreibt. Über Gefühle, die zwar nicht ihre eigenen sind, aber von denen sie denkt, dass die Leute es gut finden, wenn sie über sie schreibt. Aus der Angst heraus, auch so etwas zu produzieren, schrieb Bergemann also vorsichtshalber einen Text ganz ohne Gefühle. Und auch ohne roten Faden.“

Victoria Helene Bergemann, kurz „VHB“, wurde 1997 in Reinbek bei Hamburg geboren, bis sie 20 Jahre später nach Kiel zog. VHB steht seit Ende 2010 auf Bühnen im In- und Ausland, als Comedienne im Fernsehen, als Moderatorin und vor allem auf Poetry Slam-Bühnen. Sie war Siegerin und Finalistin verschiedener Landesmeisterschaften, Vizemeisterin im deutschsprachigen U20-Poetry Slam, und mehrfache Halbfinalistin der deutschsprachigen Meisterschaften. Außerdem ist Victoria Helene Bergemann mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „lyrix“ für junge Dichter*innen, Mitgliedin der Kieler Lesebühne „Irgendwas mit Möwen“ und veranstaltet und moderiert nebenbei selbst Poetry Slams. Ihre Radioshow „Negativ am Nachmittag“ läuft seit 2019.

Im Herbst 2017 erschien ihre erste Textsammlung „Basti hat behauptet, dass er gehört hätte, wie meine Mutter gesagt hat, dass ihr nicht so viel Dreck reintragen sollt“ im lektora-Verlag, zusätzlich dazu erschienen Bergemanns Texte in vielen Anthologien.

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden