Lesung Alfredo Palomba

Lesung Alfredo Palomba
© Silvia Cesarano

#Scrittori_inBiblioteca: Autor Alfredo Palomba am 5.10. live im Istituto

Cari amici dell'Istituto, liebe Freunde,

wir haben wieder geöffnet! Am Montag, 5. Oktober, 19 Uhr, ist der junge Autor Alfredo Palomba zu Gast im Istituto. Im Gespräch mit Francesca Bravi (Universität CAU Kiel) stellt er seinen Debüt-Roman „Teorie della comprensione profonda delle cose" (Theorien zum tiefen Verständnis der Dinge) vor.

Alfredo Palomba, Jahrgang 1985, ist Doktor der vergleichenden Literaturwissenschaft und Lehrer in einer Sekundarschule. Sein Debüt wurde 2020 für den renommierten italienischen Literaturpreis „Premio Strega“ vorgeschlagen: Ein vielschichtiger, experimenteller Roman, in dem eine Gruppe schräger Protagonisten, vom Autor eines anonymen Blogs bis hin zu einem Drogenabhängigen, der sich für einen umherirrenden Ritter hält, vor dem Hintergrund der imaginären Stadt Paesone portraitiert wird. Alfredo Palomba war als Vertreter Italiens nach Kiel zum Europäischen Festival des Debütromans eingeladen – das Festival wurde leider kurzfristig abgesagt, und wir freuen uns sehr, dass er trotzdem nach Hamburg kommt.

In unserem Veranstaltungs-Saal finden aktuell 25 Gäste Platz, für die Teilnahme an der Veranstaltung am 5. Oktober ist eine vorherige Anmeldung an events@iic-hamburg.de erforderlich, bitte mit Angabe von Namen, Vornamen, Adresse und Telefonnummer.

Wer von zu Hause aus dabei sein möchte: über den Youtube-Kanal des Istituto werden wir die Lesung live streamen. Dort finden Sie auch einen kurzen Video-Gruß von Alfredo

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden