Miriam Mandelkow und Karen Nölle zu James Baldwin

Miriam Mandelkow und Karen Nölle zu James Baldwin
Bildquelle: Ebba Drolshagen

Miriam Mandelkow und Karen Nölle präsentieren im Rahmen der Weltlesebühne den US-amerikanischen Autoren James Baldwin

Der in New York geborene und vielfach ausgezeichnete Dichter, Essayist und Aktivist James Baldwin (1924 - 1987) stellt eine der bedeutendsten Stimmen der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung dar. Seine Romane "Go Tell It on the Mountain", "Giovanni's Room" und "If Beale Street Could Talk" thematisieren sein Herkunftsmilieu, Religion, Rassismus und Homosexualität.

Die letzten Übersetzungen seiner Romane ins Deutsche liegen mittlerweile Jahrzehnte zurück. Nun erscheint nach den Neuübersetzungen dreier seiner Romane ebenfalls "Giovanni's Zimmer" in der Übersetzung von Miriam Mandelkow. Sie wurde 2018 mit dem Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg ausgezeichnet. Es moderiert die Literaturübersetzerin und freie Lektorin Karen Nölle.

Eintritt: 8,- / 5,-

Veranstalter: Literaturhaus SH/Weltlesebühne e.V.

 

 

Diese Veranstaltung gehört zum Projekt

Fremdsprachige Autor*innen
Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden