"Ludwig Steubs: Alpenreisen"

Nils Aulike liest aus Ludwig Steubs (1812-1888) humorigen "Alpenreisen".

Im Zeitalter des Soziale-Medien-Selbstdarstellertums kaum vorstellbar, daß sich ein Mann zu Fuß oder im Stellwagen auf den Weg macht, um bei seinen Erkundungen nicht von einem Instagram-Hotspot zum nächsten zu rauschen und von sich zu reden, sondern gemächlich von Tal zu Tal, von Wirtshaus zu Alm sich bewegt, mit Bauern redet und Pfarrern, Sennerinnen und Wirten und sich so ein Bild ihrer Arbeit und ihres Festefeierns macht. Ludwig Steubs Schilderungen, in den Alpenreisen versammelt, sind ganz eigene Bilder, Wanderbilder, wenn man so will, eine persönliche Mixtur aus bilderreicher Poesie, ironischer Heiterkeit, bayerischem Grant und kenntnisreicher Wissenschaft. Und vor dem Hintergrund von massentouristischen All-inclusive-Pauschalurlauben sowohl ein unverwechselbares Lese- als auch Hörvergnügen.

Übrigens: eine gute Fortsetzung der Reiselust und Neugier, die  Martin Steffens und Conny Ugé am 28.02.20 in uns und weiteren knapp 50 Gästen geweckt haben!

Der Eintritt ist wie immer frei, wir bitten jedoch um Spenden sowohl für den Vortragenden als auch die bereitgestellten Getränke und Knabbereien.

Veranstalter: KulturFleck e.V.

 

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden