Lesung Marlies Jensen-Leier

Marlies Jensen-Leier liest aus ihrem Buch "Holm - engholm und zurück"

"... weil es mich fassungslos macht, was trotz der Vorsätze meiner Generation in den letzten Jahrzehnten geworden ist!" - Eine kritische Auseinandersetzung mit der Nachkriegsgeneration. Eine Zeitreise vom Kaiserreich über den Matrosenaufstand bis zum Zweiten Weltkrieg. Von den 1950er Jahren bis '68. Von der Anti-Atom-Bewegung bis zur Friedensbewegung. Von der Maueröffnung bis in die 'globalisierte' Gegenwart. Geschichte hinter der Geschichte. Lebensgefühl hinter den Kulissen der politischen Bühne - bis hin zu den Kieler Affären, die die Autorin aus der Nähe erlebt hat (engHolm lag zufällig als Kapitel in der Mitte ihres Lebens und wurde so zum Wortspiel im Titel). Nachdenken, das in einem Vorspiel im Biedermeier beginnt und in einem Aufschrei im Kapitel Postmeier Antworten versucht auf die Fragen: Was hinterlassen wir? Was können wir ( jenseits unseres privaten Idylls) noch bewirken in Verantwortung für unsere Zeit? Die Autorin sieht sich selbst bei ihren Aufzeichnungen nur als Transportmittel für die Zeit!

Marlies Jensen-Leier, 1950 als Fischertochter auf dem Schleswiger Holm geboren, war im schleswig-holsteinischen Landtag für den Parlamentarischen Geschäftsführer und späteren Kieler Oberbürgermeister Karl Heinz Luckhardt tätig, war zehn Jahre Wahlkreisassistentin für den Europaabgeordneten Gerd Walter und schließlich persönliche Mitarbeiterin für Björn Engholm als SPD-Bundesvorsitzenden.

Der Eintritt kostet 5 Euro.

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden