"Nicaragua: Hasta que seamos libres - Bis dass wir frei sind"

Lyrik, Vortrag und Musik zur politischen Situation in Nicaragua

Erneut bringt Grupo Sal eine der hierzulande meistgelesenen Autorinnen Lateinamerikas, Gioconda Belli, nach Europa. Die berühmte nicaraguanische Schriftstellerin und Lyrikerin, die sich selbstbewusst und mit großer sprachlicher Kraft auszudrücken weiß, will sich mit der Grupo Sal Duo-Formation für Gerechtigkeit in ihrem Heimatland einsetzen. Angesichts der hochbrisanten und dramatischen politischen Situation Nicaraguas, scheint es unabdingbar, die Öffentlichkeit für die Problematik von Menschenrechtsverletzungen und der Situation von Frauen zu sensibilisieren sowie die Notwendigkeit weiteren politischen Drucks auf das dortige Regime deutlich zu machen. Gioconda Belli wird die Lesung ihrer Prosa und Lyrik-Texte in den Kontext dieses aufklärerischen Vorhabens stellen. Lutz Kliche, Nicaragua-Experte und Literaturvermittler, übersetzt die Texte ins Deutsche, moderiert den Austausch mit dem Publikum und trägt einen eigenen inhaltlichen Beitrag bei. Im Wechselspiel mit den gesprochenen Beiträgen entfacht das Grupo Sal Duo, Aníbal Civilotti und Fernando Dias Costa, mit seiner lateinamerikanischen Musik unglaubliche Lebensfreude, Kraft und Hoffnung.

Eintritt: 10 Euro / 6 Euro ermäßigt

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) und diverse Kooperationspartner und Unterstützer

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden