Lesung "Arthur Schnitzler: Fräulein Else"

Arthur Schnitzlers "Fräulein Else" - kommentierte Lesung mit Sonja Beißwenger und Hanjo Kesting

Im Rahmen der Reihe: Erfahren woher wir kommen - Große Erzählungen der Weltliteratur findet eine Lesung zu Arthur Schnitzlers "Fräulein Else" statt. Die Sprecherin ist Sonja Beißwenger und kommentiert wird von Hanjo Kesting.

Arthur Schnitzler (1862–1931) gehörte zu den bedeutenden Dramatikern und Erzählern Österreichs im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. 1924 publizierte er die Monolog-Erzählung »Fräulein Else«. Ihre Protagonistin ist die 19jährige Tochter eines jüdischen Rechtsanwalts in Wien, die in den Dolomiten ihre Ferien verbringt. Um ihren Vater vor dem Bankrott zu retten, soll sie Geld von einem Geschäftsfreund erbitten, der als Gegenleistung fordert, sie eine Viertelstunde sehen zu dürfen, »nur vom Sternenlicht bekleidet«. Die Erzählung ist das Protokoll von Elses Wahrnehmungen und eine psychologische Fallstudie mit gesellschaftskritischem Akzent.

Eintritt: 15 Euro

Veranstalter: Verein der Freunde der Museen für Kunst & Kulturgeschichte Hansestadt Lübeck e.V.

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden