"Wilhelm Lehmann - Der Wanderer und der Weg"

"Wilhelm Lehmann - Der Wanderer und der Weg" - Führungen durch die Sonderausstellung (28.10.2018 - 06.01.2019)

Am 17. November 2018 jährte sich der Todestag Wilhelm Lehmanns zum 50. Mal. Dieses Datum war der Anlass, dem Dichter eine Sonderausstellung zu widmen. Sie bildet den Abschluss eines Lehmann-Jahres, das anlässlich des Geburtstages am 4. Mai mit den Lehmann-Tagen begann.

Die Ausstellung geht den Stationen von Leben und Werk Wilhelm Lehmanns nach, der den größten Teil seines Lebens als Lehrer und Schriftsteller in Eckernförde verbrachte. 1923 mit dem Kleist-Preis, 1951 mit dem Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein und 1957 mit dem Großen Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet, um nur einige zu nennen, sind Lehmann für ein schriftstellerisches Schaffen auf der Höhe seiner Zeit zahlreiche Ehrungen zuteil geworden. Seine dichterische und lyrische Begabung wurde von Zeitgenossen gerühmt. Heute engagiert sich die Wilhelm Lehmann-Gesellschaft, das Andenken des Dichters zu pflegen und sein Werk bekannt zu machen.

Mit audiovisuellen Mitteln und einem abwechslungsreichen Begleitprogramm, das sich an alle Altersgruppen vom Junior bis zum Senior richtet, will die Ausstellung Lehmanns Werk in die Jetztzeit holen: Wer möchte z. B. mit Lehmanns Augen durch die Natur gehen oder selber einmal ein Gedicht verfassen? Wie klingen seine Werke, wenn man sie heute vorträgt oder musikalisch interpretiert? Neben Lesungen oder Vorträgen sollen Projekte mit Schulklassen das Verständnis für Lehmanns Werk, für Lyrik und Prosa wecken.

Ausstellung in Kooperation mit der Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft

Weitere Termine: Mi, 28.11., 15 Uhr / So, 9.12., 11.30 Uhr / Mi, 12.12., 15 Uhr

Finissage zur Ausstellung am 06.01.2019, 11.30 Uhr

 

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden