"MohnLiebe"

"MohnLiebe" - Lesung und Ausstellung zum 75. Geburtstag von Therese Chromik

Fotografische und literarische Variationen auf hochdeutsch und plattdeutsch. "MohnLiebe" ist der Titel eines Buches, das drei im Kulturleben von Schleswig-Holstein bekannte Persönlichkeiten auf den Weg gebracht haben. Ausgangspunkt ist ein Zyklus von vielseitigen Liebesgedichten der Lyrikerin Therese Chromik, deren Naturnähe beachtlich ist. Schon deshalb gesellt sich der Fotograf Uwe Lorenzen hinzu, der eine Reihe von Mohnerscheinungen in raffiniert variierenden Stellungen aufgenommen hat. Die dritte Stimme gehört Karl-Heinz Groth, der Chromiks Gedichte ins Niederdeutsche übertragen hat.

Eintritt frei

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden