„Lasst Euch die Kindheit nicht austreiben!“

„Lasst Euch die Kindheit nicht austreiben!“ (Erich Kästner) - Rezitationsabend mit dem Schauspieler Rolf Becker

Rolf Becker ist seit Jahrzehnten einer der gefragtesten und vielseitigsten Schauspieler in Deutschland, dessen Engagement untrennbar mit seiner Persönlichkeit verbunden ist.
In einem heiter-besinnlichen literarischen Abriss vom Anfang des 19.Jahrhunderts bis in die Gegenwart rezitiert Rolf Becker unter dem Motto: „Lasst Euch die Kindheit nicht austreiben!“ (Erich Kästner) Geschichten von deutschsprachigen und internationalen Autoren, die sich allesamt um das uns allen nur allzu vertraute Thema Schule drehen: Gottfried Keller, Thomas Mann, Kurt Tucholsky, Bertolt Brecht, Tschingis Aitmatov, Célestin Freinet, Daniel Pennac, Frank Mc Court und den berührenden Briefwechsel zwischen Nobelpreisträger Albert Camus und seinem Lehrer Louis Germain. Auch einige plattdeutsche Döntjes des in Schleswig-Holsteiner aufgewachsenen Schauspielers werden eingestreut.

Eintritt: 18 € / 23,50 € (Karten an den bekannten VVK-Stellen).

Veranstalter: Broschmann & Finke Theater Company

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden