Lesung Steinunn Sigurdardottir

Die isländische Autorin Steinunn Sigurdardottir liest aus „Heiðas Traum“

Steinunn Sigurðardóttir erzählt die fesselnde Geschichte einer starken isländischen Frau. Die isländische Schäferin Heida ist ein Freigeist und eine Kämpferin. Allein mit 500 Schafen auf einer abgelegenen Farm trotzt sie nicht nur Wind und Wetter, sondern auch einem Energieunternehmen, das in ihrem Tal einen Staudamm bauen will. Nach einer Modelkarriere in New York kehrte sie auf die heimatliche Farm zurück und lebt heute eng verbunden mit der Natur an der Grenze zur bewohnbaren Welt.

Steinunn Sigurðardóttir, eine der wichtigsten Autorinnen Islands, erzählt Heidas Geschichte mit großem poetischem Gespür. Sie weckt mit jeder Zeile Sehnsucht nach Island – nach der wilden Natur, der Einsamkeit und den Menschen. Dieses Buch ist ein Schatz für Naturliebhaber und Island-Enthusiasten.

Die Autorin wurde in Reykjavik geboren und ist eine der wichtigsten isländischen Autorinnen. Sie wurde für ihre Romane mit dem Isländischen Literaturpreis ausgezeichnet. Ihre Biographie über die Schäferin Heida wurde in Island zum Bestseller. Als Kosmopolitin lebt Sigurðardóttir in wechselnden Großstädten Europas.

Eintritt 6.- / 4.- Euro

 

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden