HALMA - Das Europäische Netzwerk literarischer Zentren

Seit der Gründung 2006 und bis zu seiner Auflösung 2012 war das Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kiel Mitglied des Netzwerks. HALMA e.V. war ein gemeinnütziger Verein und wurde unterstützt von der Europäischen Union und der Robert Bosch Stiftung. Europaweit zählte der Verein 26 literarische Institutionen aus 21 Ländern zu seinen Mitgliedern. Miteinander vernetzt förderten sie auf diese Weise den kulturellen Dialog und Austausch.

150px Halma LogoNeben der Organisation und Koordination der Zusammenarbeit und Schaffung einer vernetzten Kultur- und Literaturszene in Europa organisierte das HALMA-Netzwerk ein Stipendienprogramm. SchriftstellerInnen, ÜbersetzerInnen und LiteraturvermittlerInnen konnten im Rahmen eines HALMA-Stipendiums für je einen Monat bei zwei HALMA-Mitgliedshäusern leben und arbeiten. Neben den Aufenthalten in zwei HALMA-Häusern umfasste das Stipendium öffentliche Auftritte in Form von Lesungen, Diskussionen und Workshops in den jeweiligen Ländern. So sollte den Literaturschaffenden, neben der Möglichkeit zum Arbeiten an weiteren Texten, die Literaturszene anderer europäischer Länder näher gebracht und Kontakte initiiert werden.

Die Auswahl der StipendiatInnen geschah durch die HALMA-Mitglieder in Zusammenarbeit mit dem HALMA-Büro. Eine Eigenbewerbung war nicht möglich. Die im Zusammenhang mit dem Stipendium entstandenen literarischen oder essayistischen Texte oder Übersetzungen wurden in der Bibliothek des HALMA-Netzwerks online veröffentlicht.

Mit Ignacy Karpowicz, Nataša Kramberger und Mareike Krügel wurden bereits drei, von mittlerweile insgesamt über 50 ausgezeichneten JungautorInnen, als StipendiatInnen für Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Alle drei waren schon zu Gast im Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kiel, um ihre Veröffentlichungen zu präsentieren. Karpowicz verbrachte zudem im März 2010 einen seiner Stipendienmonate des HALMA-Netzwerks im Künstlerhaus Eckernförde. 

Diese Webseite verwendet Cookies , um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu.
Verstanden